Marie Séférian Quartett

Sonntag, 3. Mai, 16 Uhr

Charmant lässt Marie Séférian ihre Stimme in einer virtuosen Weise brillieren, wie man es lange nicht mehr so überzeugend im deutschen Jazz hören konnte. „Khalil & May “ ist das neue Album des Marie Séférian Quartetts und handelt von der platonischen Liebe der libanesischen Lyriker Khalil Gibran und May Ziadé. Das Marie Séférian Quartett verbindet in schwebender Eleganz Musik mit Bildern, Geschichten und Lyrik – eine einzigartige Kombination, die trotz großer Leichtigkeit ihren Tiefgang nie verliert und dank der französischen Sprache der Originaltexte eine große Weichheit und Sehnsucht mit sich bringt.

Séférian, eine gebürtige Münsteranerin mit deutsch-französischen Wurzeln, die in Berlin lebt, verfügt über ein breites Ausdrucksspektrum, das sich aus unterschiedlichsten Erfahrungen speist. Ihre kongenialen Bandmitglieder breiten ihr dazu einen farbenreichen Klangteppich aus, dem sie mit delikater Stimmführung bravourös neue Konturen verleiht.

Marie Séférian | Gesang, Niko Meinhold | Piano, Tim Kleinsorge | Bass, Javier Reyes | Schlagzeug

Eintritt inkl. Kaffee + Kuchen: 20 € (erm. 17 €)

Service-Tipps

Hier finden Sie direkte Links zu einigen unserer Services: