Musik unter freiem Himmel genießen! Neue Konzertreihe des Kreises startet am 21. Juni

Der Kreis Coesfeld startet mit einer neuen Sommer-Konzertreihe, um in den unruhigen Zeiten der Corona-Krise ein wenig Normalität in das kulturelle Leben einkehren zu lassen. Unter freiem Himmel finden daher vom 21. Juni bis zum 5. September 2020 im wöchentlichen Wechsel Sommerkonzerte unterschiedlicher Stilrichtungen an den beiden Kulturzentren des Kreises statt – wie gewohnt auf höchstem Niveau.

An der Kolvenburg bereitet das Duo Markus Stockhausen und Tara Bouman den Auftakt der Sommerkonzerte (Aufnahme: Jürgen Bindrim).

An der Kolvenburg bereitet das Duo Markus Stockhausen und Tara Bouman den Auftakt der Sommerkonzerte (Aufnahme: Jürgen Bindrim).

Musik gemeinsam live zu genießen, sich eine inspirierende Auszeit vom Alltag zu gönnen, das wünschen sich gerade jetzt viele Bürgerinnen und Bürger des Kreises, findet Dr. Christian Schulze Pellengahr, Landrat des Kreises Coesfeld. Besonders wichtig ist dem Kreis Coesfeld dabei die Sicherheit seines Publikums. Wir werden deshalb alle relevanten Schutzmaßnamen einhalten. Aus diesem Grund bitten wir unsere Gäste, Tickets im Vorverkauf an beiden Kulturzentren zu erwerben, betont Schulze Pellengahr.

Wir bieten eine bunte Mischung von Jazz in vielen Crossover-Varianten bis hin zu Klezmer, Gypsy und Pop, fügt Christine Sörries als Kuratorin der Sommerkonzerte an. Den Auftakt der Reihe bereitet das Duo „Moving Sounds – Markus Stockhausen & Tara Bouman“ am 21. Juni um 16:00 Uhr mit einem Auftritt auf der Wiese an der Kolvenburg in Billerbeck. Die Bass-Klarinettenvirtuosin Tara Bouman und der Ausnahmetrompeter und musikalische Grenzgänger Markus Stockhausen verzaubern ihr Publikum mit einer musikalischen Entdeckungsreise in neue Klangwelten. Am darauffolgenden Samstagabend (27. Juni) geht es dann um 20:00 Uhr auf dem Hof der Burg Vischering weiter mit Jin Jim, einem außergewöhnlichen Quartett, das bravourös Latin, Jazz und Rock verschmelzt – rhythmisch und harmonisch zugleich.

Am 5. Juli folgen an der Kolvenburg „The Klezmer Tunes“, musikalische Grenzgänger, die ihre Zuhörer in einen Klangkosmos voller Lebensfreude und Melancholie entführen. Die Gitarristen Lulo Reinhardt und Daniel Stelter, zwei Saitenvirtuosen auf höchstem Niveau eröffnen am 11. Juli an der Burg Vischering ein dynamisches Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Konstantin Reinfeld & Benyamin Nuss sind zwei Shootingstars der deutschen Musikszene: Reinfeld, 2019 mit dem Opus Klassik ausgezeichnet, gilt als einer der vielseitigsten Mundharmonika-Spieler weltweit, begleitet wird er kongenial von dem Pianisten Benyamin Nuss (19. Juli, Kolvenburg). Der Trompeter Frederik Köster, der mit seinem Quartett „Die Verwandlung“ durch eine zündende Mischung aus Fusion, Jazzballaden, Naturklängen und Elektronik besticht, kommt am 25. Juli an die Burg Vischering. Am 02. August tritt das Trio „Accordion Affairs“ in Billerbeck mit Klängen zwischen feurigem Tango Argentino und virtuos warmen Walzerklängen auf, und am 08. August ist es der ausdrucksstarke Sänger und Gitarrist Peter Fessler in Lüdinghausen, der durch seinen Hit „New York – Rio – Tokyo“ weltweit bekannt wurde. Die fünf Ensemblemitglieder des Horst Hansen Trios (16. August, Kolvenburg) verbinden voller Freude Klassik, Hip-Hop, Rock und Pop miteinander – und kreieren damit in spielerischer Freiheit ihren ganz eigenen Bandsound. Das Jörg Brinkmann Trio (22. August, Burg Vischering) überzeugt durch meisterhaftes Können und ein grandioses Zusammenspiel, das sie wie eine organische Einheit erscheinen lässt – der pure Hörgenuss für alle Celloliebhaber.

Und mit der Sängerin Inga Lühning und dem Bassisten Andre Nendza (30. August, Kolvenburg) gibt es Jazz- und Pop vom Feinsten. Den Abschluss der Reihe unter freiem Himmel setzt am 5. September das Duo Gunther Tiedemann & David Plate mit sensiblen Balladen, funkigen Rhythm-Cello-Akkorden und kraftvollen Gitarren-Grooves.

An der Kolvenburg finden die Konzerte jeweils sonntags um 16:00 Uhr statt (Einlassbeginn ist 15:15 Uhr); auf der Burg Vischering beginnen diese jeweils samstags um 20:00 Uhr (Einlass ab 19:15 Uhr). Pro Konzert können Tickets für 20,- EUR (ermäßigt 18,- EUR) erworben werden. Um einen Rückstau im Wartebereich zu vermeiden, sind die Tickets bevorzugt im bargeldlosen Vorverkauf auf beiden Kulturzentren wie auch online auf www.burg-vischering.de und postalisch erhältlich. Unter Telefon 02591 / 79 90-0 oder per E-Mail an kultur(at)kreis-coesfeld.de ist die Kulturabteilung erreichbar.