Große Romantik in der Kolvenburg: Reihe “Junges Podium“ wird am Mittwoch fortgesetzt

Große Romantik mit einem der wichtigsten skandinavischen Komponisten: Studierende und Lehrende der Musikhochschule Münster werden am kommenden Mittwoch (27. Mai 2009) ab 19:30 Uhr in der Kolvenburg Werke von Edvard Grieg zu Gehör bringen - eine Fortsetzung der Reihe „Junges Podium“, die sich nahtlos in das zur Zeit an der Universität Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Joachim Dorfmüller stattfindende Grieg-Festival einfügt.

Grieg-Experte und -Interpret: Prof. Dr. Joachim Dorfmüller

Grieg-Experte und -Interpret: Prof. Dr. Joachim Dorfmüller

Werke des großen Norwegers werden am Bechstein-Flügel erklingen - interpretiert von jungen Studierenden aus der Hochschul-Meisterklasse von Peter von Wienhardt. Auf ihrem Programm stehen u. a. norwegische Tänze und Volksmelodien, aber auch lyrische Klavierstücke. Ins Programm einführen und mitwirken wird Prof. Dr. Dorfmüller selbst, der als Präsident der Deutschen Edvard-Grieg-Gesellschaft Leben und Werk des berühmten Komponisten vorstellen wird.

Weitere Informationen sind unter Telefon 02543 / 1540 erhältlich. Karten für dieses Konzert können an der Abendkasse zum Preis von 5,00 EURO bzw. 3,00 EURO (ermäßigt) erworben werden.